Coronavirus und Italien

34 Tote - 237.500 bestätigte Corona-Fälle

Mit der Wiederherstellung der uneingeschränkten Einreisemöglichkeit nach Österreich und der Aufhebung der meisten Schließungen der EU-Binnengrenzen entspannt sich Lage zunehmends. Das zeigen auch die aktuellen Zahlen für Italien. Von Montag auf Dienstag wurden den Behörden 210 Neuinfektionen und 34 neue Todesfälle gemeldet. Die Anzahl der aktuell Corona-Positiven ist auf unter 25.000 Fälle gerutscht. Angesichts dieser Zahlen hat die VOX NEWS Südtirol-Redaktion beschlossen, ihre bisher täglich geführte Berichterstattung zu den aktuellen Fallzahlen in Italien einzustellen. Die Fallzahlen werden nunmehr nur mehr 1 Mal wöchentlich, zu Beginn einer jeden Woche, bekanntgegeben. Die Gesamtzahl der in Italien verzeichneten Corona-Fälle ist mit Stand, Dienstag, 16. Juni 2020, auf 237.500 Fälle gestiegen.

Die Zahlen der italienischen Fallstatistik im Detail:

  • Gesamtzahl der Fälle seit Beginn der Pandemie: 237.500
  • Anzahl der Neuinfektionen innerhalb eines Tages: + 210
  • Todesfälle insgesamt: 34.405 (+ 34 mehr als am Vortag) 
  • Genesene: 178.526 (+ 1.516 mehr als am Vortag)
  • Aktuell positiv Getestete: 24.569 (- 1.340 weniger als am Vortag)
  • Mit Symptomen in einem Krankenhaus stationär aufgenommen: 3.301 (- 188 weniger als am Vortag)
  • Covid-19-Erkrankte auf den Intensivstationen: 177 (- 30 weniger als am Vortag)
  • Covid-19-Erkrankte auf Intensivstationen in der Lombardei: 69 (- 25 weniger als am Vortag davon 9 verstorben)
  • In häuslicher Quarantäne überstellt: 21.091 (- 1.122 weniger als am Vortag)
  • Durchgeführte und ausgewertete Abstriche: 4.695.707
  • Auf SARS-CoV-2-Gestetete: 2.891.846

Die Angaben über die Fallzahlen in Italien werden vom italienischen Gesundheitsministerium erhoben und täglich vom nationalen Zivilschutz veröffentlicht.

VOX News Südtirol / ts

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren