Ausbildung in Allgemeinmedizin: Einschreibung bis 19. Juni

Die Frist für die Einschreibung in die dreijährige Sonderausbildung in Allgemeinmedizin wird wieder eröffnet: Einschreibungen bis 19. Juni möglich, Nachweis der Zugangsvoraussetzungen bis Ende August.

30 Stellen gibt es für die dreijährige Ausbildung in Allgemeinmedizin ab 1. September. (Foto: national_cancer_institute_unsplash)

Am 1. September 2020 beginnt die neue, dreijährige Ausbildung in Allgemeinmedizin mit insgesamt 30 Ausbildungsstellen. Die Landesregierung hat in ihrer heutigen Sitzung auf Vorschlag von Gesundheitslandesrat Thomas Widmann beschlossen, die Fristen für die Einschreibung bis zum 19. Juni wieder zu eröffnen sowie jene für die Erlangung der Zugangsvoraussetzungen bis Ende August zu verlängern. Denn aufgrund der Covid-Ausnahmesituation war es unter anderem schwierig, die erforderlichen Bescheinigungen zu erlangen.

Laut Landesrat Widmann spielen die Ärztinnen und Ärzte für Allgemeinmedizin eine "zentrale und auch strategische Rolle" im System der Gesundheitsversorgung: "Mit ihrer Hilfe wollen wir in den kommenden Jahren unter anderem die wohnortnahe Grundversorgung deutlich stärken und die Rahmenbedingungen für die Berufsausübung noch attraktiver gestalten." Der Landesrat hofft daher, "dass wir viele motivierte Kandidatinnen und Kandidaten für die Teilnahme an der Sonderausbildung gewinnen können".

Voraussetzungen für die Teilnahme sind die Anerkennung des Doktorats in Medizin und Chirurgie, die Befähigung zur Ausübung des Arztberufes (Staatsprüfung und Eintragung in die Ärztekammer) sowie der Besitz des Zweisprachigkeitsnachweises mit Niveau C1. Die Gesuche sind spätestens bis 19. Juni 2020 um 12.00 Uhr einzureichen. Die vorgesehenen Voraussetzungen müssen bis 31. August 2020 erfüllt sein. Die Aufnahmeprüfung findet am 1. Juli statt, Kursbeginn ist der 1. September.

Derzeit besuchen insgesamt 45 Ärztinnen und Ärzte das erste, zweite oder dritte Ausbildungsjahr der Sonderausbildung; zwei Teilnehmende haben diese im Mai beendet.

VOX News Südtirol / CL

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren