Bluthochdruck-Tag in Schlanders

Wer gesund bleiben möchte, muss seine Blutdruckwerte kennen - am Welt-Hypertonie-Tag (Tag des Bluthochdrucks) bieten die Ärztinnen und Ärzte des Schlanderser Krankenhauses kostenlose Messungen und Beratungen an. Fast jeder dritte Erwachsene weltweit ist von Bluthochdruck betroffen, doch nicht jeder weiß von seiner Erkrankung. Bluthochdruck verursacht meist über lange Zeit keine Beschwerden und wird nicht bemerkt, unbehandelt kann er aber schwere Folgeerkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Nierenschäden oder Demenz) nach sich ziehen. Bluthochdruck ist der größte Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und damit für die Hälfte aller Todesfälle durch Herzinfarkt und Schlaganfall verantwortlich. Wer seine Blutdruckwerte kennt, kann Gesundheitsrisiken abwenden und nimmt die eigene Gesundheit selbst in die Hand: Bluthochdruck ist leicht festzustellen und gut behandelbar. Die Ärztinnen und Ärzte der Abteilung Innere Medizin am Krankenhaus Schlanders bieten deshalb anlässlich des Blutdruck-Tages am Donnerstag, 16. Mai, von 8.30 bis 12 Uhr, am Hauptplatz in Schlanders, kostenlose Messungen und Beratungen an.

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren