Aktualisierte Daten

Gleich viel Tote wie Geheilte in Südtirol

836 Coronavirus-Infizierte, 49 Covid-19-Patienten auf Intensivstationen, 2852 Personen in häuslicher Isolation: Diese und weitere aktualisierte Zahlen teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit. Mit Stand 25. März gibt es mit 45 Geheilten und 45 in Südtirol verstorbenen Coronavirus-Infizierten gleich viel Geheilte wie Verstorbene. Nüchtern betrachtet bedeutet dies, dass hierzulande die Chancen einer Heilung bei einem schweren Covid-19-Krankheitsverlauf bei 50 Prozent liegen. Bleiben Sie daher Zuhause!

Die Gesamtzahl der vom Labor für Mikrobiologie und Virologie des Südtiroler Sanitätsbetriebes untersuchten Abstriche von 4507 Personen beläuft sich nun auf 7067. (Foto: pexels.com)

Bis Mittwoch (25. März) früh wurden seit Dienstag im Südtiroler Sanitätsbetrieb 436 Abstriche untersucht und ausgewertet. 47 dieser Abstriche brachten ein positives Ergebnis. Damit leben in Südtirol nun 836 Personen, die positiv auf das neue Coronavirus getestet wurden. Dies teilt der Südtiroler Sanitätsbetrieb mit.

Die Gesamtzahl der vom Labor für Mikrobiologie und Virologie des Sanitätsbetriebes untersuchten Abstriche beläuft sich nun auf 7067; genommen wurden diese von 4507 Personen.

Insgesamt 208 Covid-19-Patientinnen und -Patienten sind auf normalen Abteilungen der Südtiroler Krankenhäuser untergebracht. Dazu kommen noch 29 weitere Personen, die als Corona-Verdachtsfälle geführt werden.

In Intensivbehandlung befinden sich in Südtirol 49 Covid-19-Patientinnen und -Patienten.

Die mit der Covid-19-Erkrankung in Verbindung stehenden Todesfälle sind bis Mittwoch (25. März) früh auf insgesamt 45 angestiegen. Damit ist seit Dienstag nur ein weiterer Todesfall dazugekommen.

2852 Personen in häuslicher Isolation

Die Zahl der Bürgerinnen und Bürger, die sich in Südtirol in verordneter häuslicher Quarantäne befinden, beläuft sich nun auf 2852.

Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Südtiroler Sanitätsbetriebes, die positiv auf das neue Coronavirus getestet wurden, beträgt 120.

45 geheilte Personen

Am Dienstag (24. März) wurden vom Südtiroler Sanitätsbetrieb erstmals die Daten zur Feststellung der von Covid-19 geheilten Personen abgeglichen. Personen, die mit dem neuen Coronavirus infiziert waren und anschließend innerhalb von 24 Stunden zweimal negativ getestet werden, gelten als geheilt.

Auf Basis dieser Grundlage ergeben sich nun für Südtirol 45 geheilte Personen.

Die Zahlen in Kürze

  • Untersuchte Abstriche seit gestern bis Mittwoch (25. März) früh: 436
  • Positiv getestete Abstriche bis Mittwoch früh: 47
  • Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 7067
  • Gesamtzahl der getesteten Personen: 4507
  • Gesamtzahl mit neuartigem Coronavirus infizierte Personen: 836
  • Auf Normalstationen untergebrachte Covid-19-Patienten/Patientinnen: 208
  • Covid-19 Patientinnen und Patienten in Intensivbetreuung: 49
  • Als Verdachtsfälle aufgenommene Personen: 29
  • Verstorbene seit Dienstag bis Mittwoch früh: 1
  • Verstorbene insgesamt: 45
  • Personen in verordneter Quarantäne: 2852
  • Geheilte insgesamt: 45
  • Positiv getestete Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Sanitätsbetriebes: 120

 

VOX News Südtirol / ja

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren