Gemeinderatswahlen 2020

Die Hälfte hat gewählt - Lokale noch bis 15 Uhr offen

Nach Schließung der Wahllokale am ersten Wahltag, gestern um 23 Uhr, wurde seitens der Wahlbehörde die Wahlbeteiligung mitgeteilt. Sie beträgt bei 413.565 auf 475 Sektionen aufgeteilten Wahlberechtigten 50,3 Prozent. Somit sind genau 207.959 wahlberechtigte Südtirolerinnen und Südtiroler zu den Urnen geschritten, um ihre Stimme für die Gemeinderatswahl sowie für das Referendum über die Verkleinerung des italienischen Parlamentes abzugeben.

In den Stadtgemeinden über 15.000 Einwohner wurde am ersten Wahltag am fleißigsten mit 52 Prozent in der Gemeinde Leifers gewählt. Schlusslicht bildet die Gemeinde Meran mit 42,1 Prozent an Wahlbeteiligung. Bei den Gemeinden bis zu 15.000 Einwohner gab es die fleißigsten Wähler mit 72,2 Prozent in der Gemeinde Waidbruck. Die Gemeinde Corvara bildet mit 38 Prozent das Schlusslicht.    

Zuvor hatten Südtirol-weit bis 12 Uhr 14,8 Prozent (158.680 Wähler) ihre Stimme abgegeben. Um 19 Uhr waren es bereits 38,4 Prozent (158.680 Wahlberechtigte).

Die Wahllokale in ganz Südtirol sind heute noch bis 15 Uhr geöffnet. 

Detaillierte Informationen zur Wahlbeteiligung können Sie auf der Homepage zur Gemeinderatswahl 2020 der Autonomen Region Trentino-Südtirol entnehmen: hier

VOX News Südtirol / ts

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren