Mair: "Befunde weiterhin aushändigen!"

Digitalisierung in der Sanität - Probleme für Senioren

Die freiheitliche Landtagsabgeordnete Ulli Mair fordert in einer Presseaussendung die politischen und verwaltungstechnischen Verantwortlichen des Sanitätsbetriebes auf, auch weiterhin die Möglichkeit der direkten Abholung jeglicher Befunde, gerade für Senioren, zu gewährleisten.

Landtagsabgeordnete Ulli Mair, Die Freiheitlichen

"In letzter Zeit häufen sich die Klagen vonseiten der Bürger, gerade der älteren Generation, dass im Zuge der Digitalisierung im Sanitätsbetrieb ärztliche Befunde, Blutproben und vieles andere nur mehr nur digital zur Verfügung stehen. Dies stellt Senioren vor ein großes Problem, da längst nicht alle einen PC, eine Mail-Adresse oder Kinder haben, die sich um diese Dinge kümmern können", gibt Ulli Mair von den Freiheitlichen in einer Pressemitteilung zu bedenken.

"Digitalisierung ist wichtig und richtig, aber trotzdem soll weiterhin die Möglichkeit gegeben sein, dass Befunde wie bisher persönlich abgeholt werden können", fordert Mair abschließend.

VOX News Südtirol / ja

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren