Die Anmeldungen sind bereits geöffnet

Drei Zinnen Alpine Run feiert im Herbst sein 25. Jubiläum

Der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run feiert im Herbst sein 25. Jubiläum! Am Samstag, 10. September werden sich neuerlich 1000 begeisterte Bergläuferinnen und Bergläufer an den Start am Haus Sexten im Sextner Ortskern wagen, um die 17 Kilometer lange Strecke mit 1333 Höhenmetern im Dolomiten UNESCO Welterbe hinauf zur Dreizinnenhütte in Angriff zu nehmen. Im Rahmen der Jubiläumsausgabe wird dem engagierten Organisationskomitee des ALV Sextner Dolomiten ein neues Gesicht vorstehen.

Vor kurzem hat Alfred Prenn das Amt des Präsidenten von Gottfrief Hofer übernommen. Hofer zeichnete mehr als ein Jahrzehnt lang für die Geschicke der renommierten Berglauf-Veranstaltung verantwortlich und hat nun beschlossen, einen Schritt kürzer zu treten. „Unter der Führung von Gottfried Hofer und der Mithilfe seines Teams hat sich der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run zu einem weltbekannten Event entwickelt, das im Herbst 2019 sogar als Weltcup-Etappe zählte. Er hat seine Arbeit stets vorbildlich und mit großer Leidenschaft erledigt. Ich trete in sehr große Fußstapfen. Für mich ist es daher eine große Verantwortung, dieses Amt zu übernehmen und ich freue mich, dass wir auch weiterhin auf die Expertise und die Unterstützung von Gottfried Hofer zählen dürfen“, lobt Nachfolger Alfred Prenn den ehemaligen OK-Chef.

Neo-Präsident Prenn und sein engagiertes Team haben mit den Vorbereitungen für die 25. Ausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run längst begonnen. Passend zum Jubiläum wurden die Einschreibungen am Dienstag, 25. Jänner geöffnet. Die Teilnehmerzahl ist aus logistischen Gründen neuerlich auf maximal 1000 Bergläuferinnen und -läufer beschränkt. Um den halbrunden Geburtstag gebührend zu feiern, haben sich die Veranstalter zusätzlich etwas Besonderes ausgedacht: Jeder 25. Teilnehmer, der sich für den Dreizinnenlauf einschreibt, erhält ein Überraschungsgeschenk.

Die Anmeldungen sind bereits geöffnet

Bei den Anmeldungen gilt das Motto „Der frühe Vogel fängt den Wurm“. Denn für alle, die sich bis zum 31. Mai anmelden, beträgt die Einschreibegebühr 75 Euro. Danach sind bis zum 31. August 85 Euro fällig. Sollten nach dieser Fälligkeit noch Plätze vorhanden sein, beträgt die Nenngebühr vom 1. bis zum 8. September 95 Euro.

Aktuell wird auch am Rahmenprogramm getüftelt, dessen Fülle natürlich auch von den weiteren Entwicklungen der Corona-Pandemie abhängt. Nicht zur Austragung kommt der im Herbst angekündigte Trail mit einer Länge von rund 54 Kilometern und 4000 Höhenmetern. „Aus organisatorischen Gründen, die auch mit der unsicheren Lage inmitten der Omikron-Welle zusammenhängen, verschieben wir die Premiere dieses Projekts um ein Jahr“, erklärt Neu-Präsident Prenn abschließend.

 

Südtirol Drei Zinnen Alpine Run – Ehrentafel

1998:     Marco Gaiardo ITA 1:23.25 / Nathalie Santer ITA 1:49.18**

1999:     Marco Gaiardo ITA 1:23.46 / Izabela Zatorska POL 1:38.20**

2000:     Emanuele Manzi ITA 1:23.22 / Izabela Zatorska POL 1:35.17**

2001:     Jonathan Wyatt NZL 1:19.58 / Anna Pichrtova CZE 1:31.47**

2002:     Jan Blaha CZE 1:46.11 / Anna Pichrtova CZE 2:00.54***

2003:     Thierry Icart FRA 1:47.58 / Ruth Pickvance CZE 2:11.43***

2004:     Jonathan Wyatt NZL 1:40.17 / Anna Pichrtova CZE 1:57.54***

2005:     Jonathan Wyatt NZL 1:40.35 / Anna Pichrtova CZE 1:56.14***

2006:     Martin Ashley Cox GBR 1:45.27 / Anna Frost NZL 2:06.01***

2007:     Antonio Molinari ITA 1:28.54 / Antonella Confortola ITA 1:46.44

2008:     Helmut Schiessl GER 44.50 / Antonella Confortola ITA 53.52*

2009:     Helmut Schiessl GER 1:28.51 / Anna Frost NZL 1:42.59

2010:     Jonathan Wyatt NZL 1:26.23 / Mariagrazia Roberti ITA  1:44.45

2011:     Jonathan Wyatt NZL 1:29.02 / Mariagrazia Roberti ITA  1:51.00

2012:     Gabriele Abate ITA 1:26.16 / Mariagrazia Roberti ITA 1:47.36

2013:     Petro Mamu ERI 1:22.44 / Renate Rungger ITA 1:49.28

2014:     Jonathan Wyatt NZL 1:27.58 / Victoria Kreuzer SUI    1:48.10

2015:     Andrzej Dlugosz POL 1:31.01 / Antonella Confortola ITA 1:48.06

2016:     Petro Mamu ERI 1:02.06 / Sara Bottarelli ITA 1:16.24*

2017:     abgebrochen                                      

2018:     Anton Palzter GER 1:29.31 / Michelle Maier GER 1:42.34

2019:     Petro Mamu ERI 1:22.37 / Sarah Tunstall GBR 1:41.45 (Streckenrekorde)

2020:     Manuel Innerhofer AUT 1:24.15 / Dimitra Theocharis 1:39.58 **

2021:     Petro Mamu ERI 1:20.56 / Kaisa Mäkäräinen FIN 1:41.11 **

* verkürzte Strecke, **Variante, ***Halbmarathon

VOX News Südtirol / fa