Laut Landesgesetz vom April

Kfz-Steuer: Zahlungen bis 30. Juni ohne Strafen und Zinsen

Die am 31. März, 30. April oder 1. Juni fälligen Zahlungen der Kfz-Steuer des Landes Südtirol können bis spätestens 30. Juni 2020 ohne Strafgebühren und Zinsen vorgenommen werden.

Der Aufschub der Strafgebühren und Zinsen gilt für alle seit 31. März fälligen Kraftfahrzeug-Steuern des Landes.

Die am 31. März, 30. April oder 1. Juni fälligen Zahlungen der Kraftfahrzeug-Steuer (Kfz-Steuer) des Landes Südtirol können noch bis spätestens 30. Juni vorgenommen werden, ohne dass die für verspätete Einzahlungen vorgesehenen Strafgebühren und Zinsen angewandt werden. Wie die Südtiroler Einzugsdienste mitteilen, sieht dies das Landesgesetz Nr. 3/2020 vor, das der Landtag im vergangenen April verabschiedet hat.

Weiterhin kann die Kfz-Steuer innerhalb der ordentlichen Frist oder jedenfalls vor dem 30. Juni entrichtet werden. Von diesen Bestimmungen ausgeschlossen sind jene Zahlungen der Kfz-Steuern, die in den vergangenen Monaten fällig waren (etwa im Jänner 2020). In diesen Fällen werden auch die vom Gesetz bei verspäteten Zahlungen vorgesehenen Strafgebühren und Zinsen angewandt.

Weitere Informationen

Südtiroler Einzugsdienste AG – Bereich Kfz-Steuer
Tel. 0471 316 499, E-Mail: autosteuer@suedtirolereinzugsdienste.it

Betreuungsdienst des ACI für die Autonome Provinz Bozen
Tel. 0471 426 020, E-Mail: infobollo@bolzano.aci.it.  

VOX News Südtirol / ja

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren