Walk to school day

Liste Rösch/Grüne: "Erfolgsprojekt 'Pedibus' als Vorbild"

Am Internationalen Tag des Schulwegs zu Fuß (walk to school day) am 22. September blicke die Liste Rösch/Grüne mit Stolz auf den Erfolg des Vorzeigeprojekts "Pedibus".

Am Internationalen Tag des Schulwegs zu Fuß (walk to school day) am 22. September blicke die Liste Rösch/Grüne mit Stolz auf den Erfolg des Vorzeigeprojekts "Pedibus".

"Der Pedibus bringt für alle Vorteile: Die Kinder bewegen sich täglich, lernen auf dem Schulweg die Stadt kennen und knüpfen soziale Kontakte über Sprachgruppen und Altersklassen hinweg. Die Eltern sparen Zeit und Geld und wissen, dass ihre Kinder sicher in die Schule kommen. Die Straßen werden entlastet und sicherer, weil am Morgen nicht etliche 'Elterntaxis' mit gestressten Müttern und Vätern unterwegs sind", fasst Rohrer zusammen.

 

Gestartet wurde der "Bus auf Füßen" im Jahr 2017 von der Mobilitätsstadträtin Madeleine Rohrer. Die anfänglich drei "Linien" wurden aufgrund der hohen Nachfrage rasch ausgebaut. Heute bringen Schülerlotsen die Kinder auf insgesamt neun "Linien" in Meran in die Schule und wieder zurück.

 

"Das ist moderne Mobilität: ein Angebot, dass auf die Bedürfnisse der Menschen zugeschnitten ist, nicht auf die Bedürfnisse der Autos. Wenn wir alle im Auto sitzen, stehen wir alle im Stau. Deshalb brauchen wir attraktive Alternativen", betont Bürgermeisterkandidat Paul Rösch.

 

Die Liste Rösch/Grüne wolle sich dafür einsetzen, dass der Pedibus weiter ausgebaut wird und in Zukunft jede Meraner Schule von einer Linie erreicht wird.

 

VOX News Südtirol / nb