Vier Projekte in die Wege geleitet

Meran: Informationsabend über Bauvorhaben

Morgen, Mittwoch, 12. Februar mit Beginn um 17 Uhr findet im Sitzungssaal des Gemeinderates eine Informationsveranstaltung für alle Bürger/innen statt. Es werden vier wichtige Bauvorhaben vorgestellt, welche die Stadtverwaltung bereits in die Wege geleitet hat.

Es handelt sich dabei um die Neugestaltung der oberen Leopardistraße, die Realisierung einer neuen Radverbindung in der 4.-November-Sraße - von der Gemeindegrenze Algund bis zum Hauptbahnhof von Meran, die Errichtung eines Gehsteigs in der Reichstraße (bergseitig auf 800 Metern Länge im Teilstück zwischen der Abarth- und der Montecatinistraße) sowie um die Errichtung eines neuen Promenadenabschnitts und die Neugestaltung der 24.-Mai-Straße. 

Die entsprechenden Machbarkeitsstudien, welche die Grundlage für die Projektierung bilden werden, hängen bereits im Gang des Bauamtes im 2. Stock des Rathauses und stehen dort alle Interessierten frei zur Einsicht zur Verfügung.

Beim Treffen am 12. Februar haben Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit, ihre Wünsche und Vorschläge bei den von der Gemeinde beauftragten Projektanten zu hinterlegen sowie offene Fragen zu diskutieren. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

An der Informationsveranstaltung werden auch die Ausschussmitglieder Diego Zanella und Madeleine Rohrer teilnehmen.

VOX News Südtirol / kre

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert