Methode zur täglichen Reinigung gefunden

Meran: Kinderspielplätze ab Montag schrittweise geöffnet

Schon seit zwei Wochen lief die Suche auf Hochtouren: Nun hat die Stadtgärtnerei eine Lösung gefunden, um die öffentlichen Kinderspielplätze wieder zu öffnen. Ab Montag, 25. Mai sind Datei herunterladen: PDFdie ersten 13 Anlagen wieder zugänglich. Die restlichen 13 Kinderspielplätze bleiben inzwischen geschlossen, sollen aber ebenfalls bald geöffnet werden.

"Es ist uns nach gründlichen Recherchen gelungen, eine geeignete Methode zu finden, um die vorgeschriebene tägliche Reinigung der Spielgeräte zu gewährleisten. Hierfür wird ein Mittel verwendet, welches einerseits das Virus zuverlässig abtötet und gleichzeitig nicht selbst zur Gefahr für die Kinder oder zur Belastung für die Umwelt wird“, erklärte Stadträtin Gabi Strohmer.

So werden sich die Kinder ab Montag, 25. Mai vorerst auf 13 der insgesamt 26 öffentlichen Spielplätze wieder austoben können. "Wir haben versucht, bei der Öffnung der Anlagen so weit wie möglich alle Stadtviertel zu berücksichtigen, damit für alle Familien in Fußgehreichweite eine Anlage zur Verfügung steht. Alle Kinder müssen bei der Nutzung in jedem Fall beaufsichtigt werden. Begleitpersonen und Eltern sind dafür verantwortlich, dass die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden", so Stadtgärtnerei-Direktorin Anni Schwarz. Zu letzteren zählen insbesondere die Abstände zwischen den Kindern.

Vorerst geschlossen bleibt unter anderem auch der Spielplatz auf der Kurpromenade, weil sich dort erfahrungsgemäß immer große Menschenansammlungen bilden und die Stadtverwaltung in diesem Fall besondere Vorsicht walten lassen möchte.

"Wir möchten auch alle verbleibenden Spielplätze in den nächsten Wochen schrittweise wieder öffnen. Dabei werden uns die Erfahrungen der ersten Tage eine Hilfe sein, welche Maßnahmen sinnvoll und umsetzbar sind und wie die Gesundheit und Sicherheit der Kinder am besten gewährleistet werden kann", unterstrich Strohmer.

VOX News Südtirol / ja

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren