Preisträger erhalten Stipendium

Rotary Musikpreis zum 40. Mal vergeben

Der Rotary Club Brixen hat am Dienstag, 23. Juni zum 40. Mal junge musikalische Talente prämiert. Marie Stuflesser, Claudia Bianchi und Laura Fischnaller sicherten sich ein Stipendium in der Höhe von 1.500 Euro.

Rotary Club Brixen-Präsident Mathias Brugger und der Initiator des Preises Mario Castiglioni

Präsident Mathias Brugger hat anlässlich des 40-jährigen Jubiläums gemeinsam mit dem Initiator des Preises Mario Castiglioni die drei jungen Musiker Marie Stuflesser (Querflöte), Claudia Bianchi (Violine) und Laura Fischnaller (Harfe) vorgestellt.

Die drei jungen Musikerinnen traten online, von ihren eigenen Räumlichkeiten aus, vor einem breiten Publikum auf, welches mittels Web und Facebook an der Veranstaltung teilnehmen konnte. Marie Stuflesser aus St. Ulrich, Querflöte, spielte Francoise Bournes Fantasie für Flöte und Klavier aus Bizets Carmen, am Klavier begleitet von Judith Piccolruaz. Claudia Bianchi aus Bruneck, Violine, spielte die erste Hälfte der Sonate "la primavera" von L.van Beethoven, begleitet von der Pianistin Eva Vinatzer. Laura Fischnaller aus Lüsen, Harfe, führte das Harfenstück "Maqamat" von Ami Maayani auf. Bei dieser Gelegenheit wurde jeder der drei Preisträgerinnen ein Stipendium in Höhe von 1.500 Euro, sowie ein Verdienstdiplom übergeben.

Anlässlich der Veranstaltung überbrachten der Rotary Governor Massimo Ballotta, Landesrat Massimo Bessone und der Bürgermeister von Brixen Peter Brunner ihre Grußworte an die Teilnehmer. 

Der Rückblick:

Der Rotary Club Brixen blickt auch auf jene Preisträger zurück, die in diesen 40 Jahren auf eine beeindruckende Karriere zurückblicken können:

Die Violinistin Irene Troi, Gewinnerin des Rotary-Preises in der ersten Ausgabe von 1980, wurde Mitglied des Orchesters Concentus Musicus Wien von Nikolaus Honouncourt, Geigenpädagoge und leitet nun mit ihrem Ehemann Steve Lloyd das Jugendorchester Gofriller, die Mezzosopranistin Annamaria Chiuri aus Innichen ist als Protagonistin an den großen Opernhäusern der Welt engagiert (Scala, Salzburg, Dubai, Dresden, Arena Verona und viele andere), Samir Thabet, aus Bruneck, Komponist, Pianist, Schriftsteller und Lehrer, Caterina Demetz, Violinistin, Brigitte Canins, Sopran, Vinzenz Senoner, Direktor des Musikinstituts von St. Ulrich und Wolkenstein, Benedict Baldauf, der Organist im Kloster Neustift wurde, Nathan Chizzali, Cellist, mehrfacher Preisträger und Solist mit internationalen Orchestern.

VOX News Südtirol / nb

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren