Kultur

Scripta manent – neue Ausgabe als Online-Kulturalmanach

Im Fokus stehen, wie immer, die Tätigkeiten der Abteilung Italienische Kultur und einige kulturpolitische Trends.

Das Titelblatt von Scripta manent 2019

Der 1998 gegründete Almanach Scripta manent berichtet über die Tätigkeiten und Initiativen der italienischen Kulturabteilung und aktuelle Trends im Lande. Aus dem Print ist neuerdings ein Blog geworden: ein Post pro Woche, Interviews mit Profis und Protagonisten der Kultur, Analysen, um die aktuellen Trends zu verstehen.

"Scripta manent ist ein Beispiel, wie Kultur sich an die neuen Zeiten anpassen kann", erklärt Kulturlandesrat Giuliano Vettorato, "von der Drucksache hat sich der Almanach zum digitalen Netzwerk entwickelt und bietet Möglichkeiten zur Vertiefung und zum Austausch."

Die Gesamtausgabe 2019 (wie auch die früheren Ausgaben) gibt es zum Herunterladen. Mit dabei sind Interviews mit Letizia Ragaglia, Emanuele Guidi, Emanuele Masi, Aldo Mazza und vielen anderen sowie eine Recherche des Herausgebers Massimiliano Boschi über die Beziehung zwischen Veranstaltern und Publikum. Eine ideale Lektüre in Zeiten von #ichbleibedaheim.

VOX News Südtirol / ja

Kommentare und Antworten

anmelden und Kommentare hinzufügen.
Sei der erste der kommentiert
Dies könnte Sie auch noch interessieren