Schöner leben

Jeden Tag ein Mikroabenteuer

Ist Ihnen manchmal öde zumute? Wird Ihr Tag mehr und mehr zu einer einzigen Verpflichtung? Haben Sie Sehnsucht nach dem Gefühl, richtig lebendig zu sein? Das geht fast jedem von uns hin und wieder so. Umso wichtiger ist es, dass wir unsere Fähigkeit, uns zu freuen, uns positiv aufzuregen, das Blut in den Adern zu spüren, wiederbeleben.

Lebensberater haben da einen Tipp parat: Sorgen Sie für mindestens ein Mikroabenteuer täglich. Was ein kleines Abenteuer ist, ist relativ und entscheidet jeder für sich selbst.

Für den einen ist es zum Beispiel mal “Nein” sagen, obwohl man sonst immer devot “Ja” gesagt hat. Das Skateboard des Sohnes zu nehmen und damit durch die Gegend zu “flitzen” – muss ja nicht jeder sehen. Einen Freund anrufen und ihm sagen, dass Sie ihn lieben – geht auch mit einer Freundin. Mal gar nicht brav sein und nach der Arbeit mit Kollegen ein Glas Champagner trinken gehen, obwohl der Mann zuhause auf Essen wartet. Die Mamma spontan aus dem Altersheim entführen und eine Stunde mit ihr irgendwo hinfahren, wo Sie noch niemals waren. Das Angebot annehmen und mit Ihrem Bekannten auf dem Motorrad den Highway zum Dorf entlangdüsen. Ihren heimlichen Schwarm ansprechen – mit oder ohne Strategie. Ihre Lieblingskuh auf einen gemeinsamen Spaziergang aus dem Stall entführen – sie wird es Ihnen danken. Sich am Nachmittag einfach mal eine Stunde nehmen und schlafen. Die Liste ist endlos und bunt.

Probieren Sie es aus. Sie werden sehen, Sie werden Ihr Selbstvertrauen stärken, und Ihre Lebensfreude. Nicht immer braucht es dazu ein dreiwöchiges Überlebenstraining am Nanga Parbat! Viel Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.