Besinnliches Brixen

Knapp 30 Engel begleiten heuer den Nikolaus durch Brixen

Wenn sich Anfang Dezember, am 6.12. abends die Kinder auf den Brixner Weihnachtsmarkt versammeln, dann wird sehnsüchtig der Nikolaus erwartet. Denn heuer wird der Heilige Nikolaus zum ersten Mal durch das Stadtzentrum mit knapp 30 Engel in Gewändern aus verschiedenen Epochen ziehen.

Engel haben seit jeher in der Weihnachtszeit eine wichtige Rolle gespielt. Die Menschen von damals glaubten an Engel, wie wir heute. Engel sind Boten der Freude, behüten die Menschen auf ihren Wegen, und sprechen im Traum zu ihnen. Aus diesem Grund präsentiert die Brixen Tourismus Genossenschaft während des Umzugs Engel aus dem Mittelalter bis hin zur Neuzeit. Mit strahlenden Augen bringen dann die Kinder dem Nikolaus ein selbstgebasteltes Schiffchen. Sie werden dafür vom Nikolaus beschenkt. Da werden auch die Erwachsenen wieder ganz zu Kindern.

Als historisches Vorbild dient der Bischof Nikolaus von Myra, der im vierten Jahrhundert auf dem heutigen Gebiet der türkischen Mittelmeerküste lebte. Der Brauch, wonach Kindern in der Nacht eine Gabe gebracht wird, geht auf die bekannteste aller Legenden mit den drei goldenen Kugeln zurück. Die Geschichte handelt vom Vater und dessen drei Töchtern. Der Vater hatte kein Geld, um die Mitgift für die Töchter zu zahlen und konnte sie deswegen nicht verheiraten. Er sah keinen anderen Ausweg als sie zu verkaufen. Bischof Nikolaus brachte jedoch in der Nacht heimlich drei goldene Kugeln, so dass die Mädchen gerettet waren. Aus diesem Grund wird er bis heute als Wohltäter verehrt, der über Nacht Gutes bringt.

Eine zweite wichtige Aufgabe, die der Nikolaus seit Jahrhunderten erfüllt, ist jedoch nur den wenigsten bekannt. Der heilige Nikolaus ist gleichzeitig der Schutzpatron der Seeleute. Der Legende nach wurden Seefahrer einst von einem zunächst Unbekannten aus einem tosenden Sturm gerettet, indem er die Wogen glättete und das Schiff sicher in den Hafen von Myra steuerte. Danach war er plötzlich verschwunden. Als die Männer in die Kirche gingen, um Gott für dieses Wunder zu danken, erkannten sie im Bischof von Myra ihren Retter wieder.

Der Nikolaus ist am Freitag, 6. Dezember um 16 Uhr mit der Kutsche durch die Stadt Brixen unterwegs. Der Umzug startet in der Altenmarktgasse (vor dem Hotel Pupp), läuft durch den Großen und Kleinen Graben, durch das Sonnentor, entlang des Erhardplatzes, den Kleinen und Großen Lauben, dem Pfarrplatz bis hin zum Domplatz. Lasst uns froh und munter sein…bald ist Nikolausabend da! (fa)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.