Südtirol Trentino

ORF-Programme bald auch im Trentino

Die Regionalregierung hat heute beschlossen, einen Ausbau der Tätigkeit des ORF auf dem gesamten Gebiet der Europaregion zu unterstützen.

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk Österreichs ORF wird künftig seine Produktions- und Informationstätigkeit sowie die Ausstrahlung auch bis ins Trentino ausdehnen. Ermöglicht wird der Ausbau der Bericht- und Sendetätigkeit auf das gesamte Gebiet der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino durch einen Beschluss, den am 19. Dezember die Regionalregierung unter Vorsitz des Präsidenten Arno Kompatscher getroffen hat. Beschlossen wurde, eine Zusammenarbeit zwischen der Region Trentino-Südtirol, dem Land Südtirol und dem Europäischen Verbund territorialer Zusammenarbeit EVTZ “Europaregion Tirol–Südtirol–Trentino” und dem ORF zu genehmigen, um “die Produktion und Ausstrahlung von Fernsehprogrammen des ORF mit aktuellen Inhalten über das gesamte Gebiet der Europaregion sowie durch eine Ausweitung der Nachrichtensendungen und der Programme von ‘Südtirol Heute’ zu gewährleisten”, wie es im Beschluss heißt.

“Diese Zusammenarbeit soll zum einen die Informationsvielfalt in der Europaregion stärken”, sagte heute der Präsident der Region, Arno Kompatscher, der derzeit auch der Europaregion vorsteht, “zum anderen soll sie aber auch eine gemeinsame, euregionale Information und Berichterstattung bieten, und damit die gemeinsame Identität in der Europaregion stärken.”

Nun wird der Vereinbarungsentwurf erarbeitet, nach dessen Unterzeichnung dann vor allem die Nachrichtensendungen und Fernsehprogramme mit Trentiner Themen ergänzt und “Südtirol Heute” auch im Trentino ausgestrahlt werden. In Südtirol wird die Nachrichtensendung “Südtirol Heute” des österreichischen Rundfunks auf der Grundlage einer Vertragsvereinbarung seit 1996 ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.