Eppan Umwelt

Plastikfreie Gemeinde: STF-Beschlussantrag angenommen

Aus aktuellem Anlass hatte die Eppaner Ratsfraktion der Süd-Tiroler Freiheit für die April-Sitzung des Gemeinderates einen Beschlussantrag bezüglich “Plastikfreie Gemeinde” eingereicht. Wie Walter Oberhauser, Gemeinderat der Süd-Tiroler Freiheit in Eppan mitteilt, hat der Gemeinderat den Beschlussantrag der Bewegung angenommen.

Die Verschmutzung unseres Planeten durch Plastikmüll hat inzwischen ungeahnte Dimensionen erreicht. Meldungen von verendeten Walen mit 40 Kilogramm Plastik im Magen geben Anlass zu größter Sorge, so Walter Oberhauser in seiner Medienaussendung. Auch in Luft und Boden sei Mikroplastik nachgewiesen worden. Im Beschlussantrag, welcher gestern im Gemeinderat von Eppan behandelt worden ist, forderte Gemeinderat Walter Oberhauser, dass in allen öffentlichen Einrichtungen auf Plastikgeschirr und Plastikflaschen verzichtet wird.

“Vereine und Organisationen werden dazu angehalten, bei Festen und Veranstaltungen auf Plastikgeschirr zu verzichten. In Zusammenarbeit mit Umweltbüro und Umweltkommission soll eine Sensibilisierungskampagne für die der Bevölkerung umgesetzt werden”, so Oberhauser in seiner Aussendung. Wie das Mitglied des Eppaner Gemeinderats mitteilt, wurde der Beschlussantrag von allen im Gemeinderat vertretenen Parteien mitgetragen und am Ende mit 25-Ja Stimmen, bei einer Enthaltung, angenommen. “Umweltschutz beginnt im Kleinen bzw. in den Gemeinden durch Aufklärung und Sensibilisierungskampagnen der Bürger”, so Gemeinderat Walter Oberhauser abschließend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.